Biografie

Musik begleitet Jolanda Brunner seit ihrer Kindheit. Sie spielt Flöte, Gitarre, Saxophon und Klavier. Und vor allem singt sie: Kein Lied, das ihr zu Ohren kommt, ist vor ihr sicher, sie singt nach, entwickelt weiter. Schliesslich studiert sie an der Musikhochschule Luzern Jazzgesang (u.a. bei Lauren Newton, Norma Winstone und Bruno Amstad) und schliesst mit Auszeichnung ab. Dann tritt sie auf verschiedenen Bühnen auf, stellt diverse Projekte auf die Beine, spielt mit den unterschiedlichsten Musikern zusammen und besucht verschiedene Workshops und master classes im In – und Ausland. Man hört ihr zu, dieser Stimme, die so natürlich, so unspektakulär schön klingt. Die lupenrein und eindringlich mit dem Textmaterial umgeht, sich dann wieder federleicht und spielerisch durch Melodien und Harmonien bewegt. So, wie man es sonst nur von Instrumentalisten kennt. Jolanda Brunner ist Dozentin für Stimmbildung an der Musikhochschule Luzern und unterrichtet Jazzgesang am Gymnasium in Beromünster, Luzern.